Allgemein

Im Rahmen meiner kommunalpolitischen Zukunftswochen werden weiter wichtige Themen für unsere Heimat behandelt. Dazu gehören grenzüberschreitende Projekte, dazu kam der Staatsminister für Europaangelegenheiten und Leiter der Bay. Staatskanzlei nach Bärnau. Das Ziel müsse sein grenzüberschreitende Initiativen und Projekte im Grenzraum voranzubringen, dies bringt einen Gewinn für die bay-tschechische Zusammenarbeit, aber auch zusätzlichen Schwung für die Region und die Möglichkeiten Naturtourismus auszubauen und generationsübergreifend neue Gäste zu erreichen. Aus diesem Grund stehen die IKOM Stiftland und die Bürgermeister der Region geschlossen hinter dem Projekt „Naturverständniszentrum“.

Ausführlicher Bericht auf onetz.de.